• Zielgruppen
  • Suche
 

Publikationen

Erzählen

  • 2001    Kinder lernen erzählen. Zur Entwicklung narrativer Fähigkeiten von Kindern unter Berücksichtigung der Erzählform. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • 2002    Mündliches und schriftliches Erzählen: Ein Vergleich unter entwicklungstheoretischen Gesichtspunkten. In: Didaktik Deutsch, Heft 12, S.23-38.
  • 2005    Mündliche Erzählentwicklung: Die Einflüsse textsortenbezogener Faktoren und literarischer Erfahrungen mit ihren didaktischen Konsequenzen. In: Wieler, P. (Hrsg.): Narratives Lernen in medialen und anderen Kontexten. Freiburg: Fillibach bei Klett, S. 29-47.
  • 2005    Mündliche Vorstufen literaler Textentwicklung: vier Erzählformen im Vergleich. In: Feilke, H. & Schmidlin, R. (Hrsg.): Literale Textentwicklung. Frankfurt: Lang, S.19-42.
  • 2005    zus. mit Uta M. Quasthoff: Narrative Interaction. Amsterdam: John Benjamins.
  • 2005    zus. mit Uta M. Quasthoff: Different dimensions in the field of narrative interaction. In: Becker, T. & Quasthoff, U.M. (Hrsg.): Narrative Interaction. Amsterdam: Benjamins, S. 1-11.
  • 2006    „Erzähl doch mal!“ Das Problem der Aufgabenstellung bei der Vermittlung von Erzählfähigkeiten. In: Die Grundschulzeitschrift, S.36-40.
  • 2009    Vom Wolf und von der Maus oder: Kann man Geschichtenerzählen üben? In: Grundschule Deutsch, Heft 22, S. 12-15.
  • 2009    Erzählentwicklung beschreiben, diagnostizieren und fördern. In: Spiegel, C. & Krelle, M. (Hrsg.): Sprechen und Kommunizieren in der Schule. Baltmannsweiler: Schneider, S.64-81.
  • 2011    Kinder lernen erzählen. 3. überarbeitete Auflage.
  • 2011    Erzählkompetenz. In: M. Martinez (Hrsg.): Handbuch Erzählliteratur. Stuttgart: Metzler, 58-63.
  • 2012    „Dabei war das gar kein Frosch“ – Beobachtungen zum Erwerb rekonstruktiver und reproduktiver Narration. In: Kern, F., Morek, M. & Olhus, S. (Hrsg.): Erzählen als Form – Formen des Erzählens. Festschrift für Uta M. Quasthoff. Berlin: De Gruyter, 111-128.
  • 2013    zus. mit Petra Wieler: Erzählforschung und –didaktik heute: Entwicklungslinien, Konzepte, Perspektiven. Tübingen: Stauffenburg.
  • 2013    Narrative Muster und literale Konzeptionalisierungen in mündlichen und schriftlichen Erzählungen. In: Becker, T. & Wieler, P. (Hrsg.): Erzählforschung und -didaktik heute. Tübingen: Stauffenburg, 193-212.  
  • 2014    zus. mit Ulla Licandro: Prototypische Problembilder beim Erzählenlernen: Fallbeispiele mit Bezug auf Förderung und Therapie. In: Sprachförderung und Sprachtherapie in Schule und Praxis. Heft 3 (2014), 140-146.
  • 2015    Erzählen. In:. Müller, C. & Rothstein, B. (Hrsg.): Kernbegriffe der Sprachdidaktik Deutsch. Baltmannsweiler: Schneider, 78-80.
  • 2015    Erzählung. In:. Müller, C. & Rothstein, B. (Hrsg.): Kernbegriffe der Sprachdidaktik Deutsch. Baltmannsweiler: Schneider, 80-82.
  • 2015     zus. mit Claudia Müller: Erzählen und Vorlesen kontrastiv. In: Gressnich, E., Müller, C. & Stark, L. (Hrsg.): Lernen durch Vorlesen: Sprach- und Literaturerwerb in Familie, Kindergarten und Schule. Francke Verlag, S. 77-93. 
  • 2017     Erzählkompetenz. In: Martinez, M. (Hrsg.): Erzählen. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart: Metzler, 335-346.
  • 2017    zus. mit Juliane Stude. Erzählen. Kurze Einführung in die Germanistische Linguistik. Heidelberg: Winter.
  • 2018    zus. mit Juliane Stude: Lernen durch Interaktion, Imitation und Rekonstruktion in Erzählerwerb und Erzähldidaktik. In: Schmölzer-Eibinger, S.; Akbulut, M. & Rotter, D. (Hrsg.): Erzählen in der Zweitsprache Deutsch. Stuttgart: Fillibach, 13-34.
  • 2019    zus. mit Natalie Busche: Tempusgebrauch in Kindererzählungen. In: Binanzer, A. & Langlotz, M. & Binanzer, A. (Hrsg.). Grammatik in Erzählungen – Grammatik für Erzählungen. Baltmannsweiler: Schneider. 103-124.
  • i. Dr.    Erzählte Bilder – zu Bildern erzählen. In: Pieper, I. et al. (Hrsg.): Erzählen zwischen Text und Bild.

Mündliche Kommunikation allgemein

  • 2005    zus. mit Uta M. Quasthoff: Narrative Interaction. Amsterdam: Benjamins.
  • 2005    zus. mit Uta M. Quasthoff: Different dimensions in the field of narrative interaction.  In: Becker, T. & Quasthoff, U.M. (Hrsg.): Narrative Interaction. Amsterdam: Benjamins, S. 1-11.
  • 2005    Mündliche Kommunikation. In: Lange, G. & Weinhold, S. (Hrsg.): Grundlagen der Deutschdidaktik. Baltmannsweiler: Schneider, S.55-71.

(Schrift-)Spracherwerb

  • 2002    Rezension zu M. Tomasello & E. Bates (2001) Language Acquisition. The essential readings. www.linguistlist.org
  • 2008    Modelle zum Schriftspracherwerb im Vergleich: Eine Bestandsaufnahme. In: Didaktik Deutsch, Heft 25, S.87-95.
  • 2011    Schriftspracherwerb in der Zweitsprache. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • 2011    Der Schriftspracherwerb und seine Voraussetzungen bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. In: Apeltauer, E. & Rost-Roth, M. (Hrsg.): Sprachförderung Deutsch als Zweitsprache: Von der Vor- in die Grundschule. Tübingen: Stauffenburg, S.71-85.
  • 2011    Der Orthographieerwerb deutscher und deutsch-türkischer Kinder im Vergleich. In: Valtin, R. & Hornberg, S. (Hrsg.): Mehrsprachigkeit. Chance oder Hürde beim Schriftspracherwerb. Empirische Befunde und Beispiele guter Praxis. Berlin: DGLS, S. 137-151.
  • 2011    Die Verfügbarkeit grammatischen Wissens bei der Textproduktion in Erst- und Zweitsprache – oder wie vermeidet man Grammatikfehler? In: Berning, J. (Hrsg.): Textwissen und Schreibbewusstsein. Beiträge aus Forschung und Praxis. Über Texte nachdenken und sprechen. Berlin: LIT, S.69-88.
  • 2012    Der Zusammenhang sprachlicher und orthographischer Fähigkeiten bei deutsch-türkischen Grundschülern. Ergebnisse einer qualitativen Längsschnittstudie. In: Ahrenholz, B. & Knapp, W. (Hrsg.): Sprachstand erheben – Spracherwerb erforschen. Freiburg: Fillibach, S. 113-130.
  • 2013    zsm. mit Elena Waggershauser und Christiane Scheithauer: Phonologische Bewusstheit. In: Feick, D., Pietzuch, A. & Schramm, K. (Hrsg.): Alphabetisierung für Erwachsene. München: Klett-Langenscheidt, S. 64-78.
  • 2015    zus. mit Corinna Peschel: Schriftspracherwerb unter Bedingungen der Inklusion und zweitsprachlichen Lernens. In: Michalak, M. & Rybarczyk, R. (Hrsg.): Wenn Schüler mit besonderen Bedürfnissen Fremdsprachen lernen. Weinheim: Beltz, S. 42-63.
  • 2018     Schreibentwicklung in der Grundschule. In: Grießhaber, W., Roll, H., Schramm, K. & Schmölzer-Eibinger, S. (Hrsg.): Schreiben in der Zweitsprache. Berlin: De Gruyter, S. 79-93.

Early Literacy

  • 2005    Mündliche Vorstufen literaler Textentwicklung: vier Erzählformen im Vergleich. In: Feilke, H. & Schmidlin, R. (Hrsg.): Literale Textentwicklung. Frankfurt: Lang, S. 19-42.
  • 2014    Sprachliches und literarisches Lernen an Bilderbüchern. In: Abraham, U.  & Knopf, J. (Hrsg.): BilderBücher. Band 1 Theorie. Baltmannsweiler: Schneider, S. 164-174. 
  • 2017    zus. mit Claudia Müller und Juliane Stude: Literale Praktiken im Umgang mit Kinderliteratur und ihre Bedeutung für das frühe literale Lernen. In: Eder, U. & Dirim, I. (Hrsg.): Lesen und Deutsch lernen. Wege der Förderung früher Literalität durch Kinderliteratur. Wien: Praesens, S. 101-126.

 Deutsch als Zweitsprache

  • 2009    Texte schreiben in der Zweitsprache. In: Meurer, P., Ölke, M. & Wilmes, S. (Hrsg.): Multikulturelles Lernen. Bielefeld: Aisthesis Verlag, S. 115-127.
  • 2011    Schriftspracherwerb in der Zweitsprache. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • 2011    Der Schriftspracherwerb und seine Voraussetzungen bei Kindern mit und ohne Migrationshintergrund. In: Apeltauer, E. & Rost-Roth, M. (Hrsg.): Sprachförderung Deutsch als Zweitsprache: Von der Vor- in die Grundschule. Tübingen: Stauffenburg, S.71-85.
  • 2011    Der Orthographieerwerb deutscher und deutsch-türkischer Kinder im Vergleich. In: Valtin, R. & Hornberg, S. (Hrsg.): Mehrsprachigkeit. Chance oder Hürde beim Schriftspracherwerb. Empirische Befunde und Beispiele guter Praxis. Berlin: DGLS, S. 137-151.
  • 2011    Die Verfügbarkeit grammatischen Wissens bei der Textproduktion in Erst- und Zweitsprache – oder wie vermeidet man Grammatikfehler? In: Berning, J.  (Hrsg.): Textwissen und Schreibbewusstsein. Beiträge aus Forschung und Praxis. Über Texte nachdenken und sprechen. Berlin: LIT, S.69-88.
  • 2012    zsm. mit Katja Siekmann: Diagnose orthographischer Fähigkeiten     bei mehrsprachigen Kindern. In: Grießhaber, W. &  Kalkavan, Z. (Hrsg.) Orthographie und Schriftspracherwerb bei mehrsprachigen Kindern. Freiburg: Fillibach, 169-188.
  • 2012    Der Zusammenhang sprachlicher und orthographischer Fähigkeiten bei deutsch-türkischen Grundschülern. Ergebnisse einer qualitativen Längsschnittstudie. In: Ahrenholz, B. & Knapp, W. (Hrsg.): Sprachstand erheben – Spracherwerb erforschen. Freiburg: Fillibach. 113-130.
  • 2013    zsm. mit A. Pietzuch: Lehrkompetenzen für die zweitsprachliche Alphabetisierung. In: In: Feick, Diana, Pietzuch, Anja, Schramm, Karen (Hrsg.): Alphabetisierung für Erwachsene. München: Klett-Langenscheidt, 9-18.
  • 2013    zsm. mit C. Peschel: Zum Zusammenhang von morphologischem Wissen und orthographischen Kompetenzen bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache. In: Oomen-Welke, Ingelore & Decker, Y. (Hrsg.): Deutsch als Zweitsprache. Beiträge zur durchgängigen Sprachbildung. Berichte vom 8. Workshop Kinder mit Migrationshintergrund. DaZ. Freiburg: Fillibach, 193-212.
  • 2015    zus. mit C. Peschel: Schriftspracherwerb unter Bedingungen der Inklusion und zweitsprachlichen Lernens. In: Michalak, M. & Rybarczyk, R. (Hrsg.):Wenn Schüler mit besonderen Bedürfnissen Fremdsprachen lernen. Weinheim: Beltz, 42-63.
  • 2018     Schreibentwicklung in der Grundschule. In: Grießhaber, W., Roll, H., Schramm, K. & Schmölzer-Eibinger, S. (Hrsg.): Schreiben in der Zweitsprache. Berlin: De Gruyter, S. 79-93.

Orthographie

  • 2003    Becker, T. & Peschel, Corinna. „Wir bitten Sie das nicht misszugeneralisieren.“ Sprachverhalten in grammatischen Zweifelsfällen am Beispiel trennbarer und nicht-trennbarer Verben. In: Wolf Peter Klein (Hrsg.). Sprachliche Zweifelsfälle. Theorie und Empirie. Linguistik online, 16,4. www.linguistik-online.de/16_03/beckerPeschel.
  • 2011    Der Orthographieerwerb deutscher und deutsch-türkischer Kinder im Vergleich. In: Valtin, R. & Hornberg, S. (Hrsg.): Mehrsprachigkeit. Chance oder Hürde beim Schriftspracherwerb. Empirische Befunde und Beispiele guter Praxis. Berlin: DGLS, S. 137-151.
  • 2012    zus. mit Katja Siekmann: Diagnose orthographischer Fähigkeiten     bei mehrsprachigen Kindern. In: Grießhaber, W. &  Kalkavan, Z. (Hrsg.): Orthographie und Schriftspracherwerb bei mehrsprachigen Kindern. Freiburg: Fillibach, S. 169-188.
  • 2012    Der Zusammenhang sprachlicher und orthographischer Fähigkeiten bei deutsch-türkischen Grundschülern. Ergebnisse einer qualitativen Längsschnittstudie. In: Ahrenholz, B. & Knapp, W. (Hrsg.): Sprachstand erheben – Spracherwerb erforschen. Freiburg: Fillibach. S. 113-130.
  • 2013    zus. mit Corinna Peschel: Zum Zusammenhang von morphologischem Wissen und orthographischen Kompetenzen bei Kindern mit Deutsch als Zweitsprache. In: Oomen-Welke, I. & Decker, Y. (Hrsg.): Deutsch als Zweitsprache. Beiträge zur durchgängigen Sprachbildung. Berichte vom 8. Workshop Kinder mit Migrationshintergrund. DaZ. Freiburg: Fillibach, S. 193-212.
  • 2015    Rechtschreiben und Rechtschreibunterricht. In: Müller, C. & Rothstein, B. (Hrsg.): Kernbegriffe der Sprachdidaktik Deutsch. Baltmannsweiler: Schneider, S. 308-311.
  • 2015    Übergeneralisierung. In: Müller, C. & Rothstein, B. (Hrsg.): Kernbegriffe der Sprachdidaktik Deutsch. Baltmannsweiler: Schneider, S. 475-477.
  • 2016     zus. mit Nils Bahlo und Daniel Steckbauer: Von „Klugscheißern“ und Grammatik-Nazis“ – grammatische Normierung im Internet. In: Spiegel, Carmen & Gysin, Daniel (Hrsg.): Jugendsprache in Schule, Medien und Alltag. Frankfurt: Peter Lang, S. 275-286.
  • 2017    zus. mit Corinna Peschel: Rechtschreibdiagnose im Regelunterricht. In: Siekmann, K., Corvacho del Toro, I. & Hoffmann-Erz, R. (Hrsg.): Schriftsprachliche Kompetenzen in Theorie und Praxis. Festschrift für Günther Thomé. Tübingen: Stauffenburg, S. 177-188.
  • 2019     Orthographie. In: Jeuk, S. & Settinieri, J. (Hrsg.): Sprachdiagnostik Deutsch als Zweitsprache.
  • i.V.     zus. mit Natalie Busche: Rechtschreibdiagnostik für die Sekundarstufe I. Erscheint in: Rautenberg, I. (Hrsg.): Evidenzbasierte Forschung zum Schriftspracherwerb.
  • i.V.     zus. mit Corinna Peschel und Bernhard Piel: Konzeptbasierte Entwicklung von Materialien zur Rechtschreibförderung – Praxisbericht zu einem kooperativen Entwicklungsprozess.

Grammatikerwerb und -didaktik

  • 2004    zus. mit Corinna Peschel: Gesteuerter und ungesteuerter Grammatikerwerb. Bericht über die AG 4 auf der Jahrestagung der DGfS. In: Zeitschrift für germanistische Linguistik, H. 32, S.100-103.
  • 2006    zus. mit Corinna Peschel: Gesteuerter und ungesteuerter Grammatikerwerb. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.
  • 2006    Erwerb und Verarbeitung komplexer grammatischer Strukturen bei
  • Grundschulkindern. In: Becker, T. & Peschel, C. (Hrsg.): Gesteuerter und
  • ungesteuerter Grammatikerwerb. Baltmannsweiler: Schneider, S. 156-173.
  • 2010    „Entgegen des Trends“: Erwerb, Rektion und Didaktik von Präpositionen. In: Köpcke, K.-M. & Noack, C. (Hrsg.): Sprachliche Strukturen thematisieren. Baltmannsweiler: Schneider, S. 199-217.
  • 2011    Die Verfügbarkeit grammatischen Wissens bei der Textproduktion in Erst- und Zweitsprache – oder wie vermeidet man Grammatikfehler? In: Berning, J.  (Hrsg.): Textwissen und Schreibbewusstsein. Beiträge aus Forschung und Praxis. Über Texte nachdenken und sprechen. Berlin: LIT, S. 69-88.
  • 2012    Der Zusammenhang sprachlicher und orthographischer Fähigkeiten bei deutsch-türkischen Grundschülern. Ergebnisse einer qualitativen Längsschnittstudie. In: Ahrenholz, B. & Knapp, W. (Hrsg.): Sprachstand erheben – Spracherwerb erforschen. Freiburg: Fillibach, S. 113-130.
  • 2014    Sprachliches und literarisches Lernen an Bilderbüchern. In: Abraham, U.  & Knopf, J. (Hrsg.): BilderBücher. Band 1 Theorie. Baltmannsweiler: Schneider Verlag, S. 164-174. 
  • 2019    zus. mit Natalie Busche: Tempusgebrauch in Kindererzählungen. In: Binanzer, A. & Langlotz, M. & Binanzer, A. (Hrsg.). Grammatik in Erzählungen – Grammatik für Erzählungen. Baltmannsweiler: Schneider.
  • i.V.      zus. mit Corinna Peschel und Elvira Topalovic. Einführung in die Grammatikdidaktik. Metzler Verlag.

Sonstiges

  • 2014     Rezension zu M. Dannerer (2012) Narrative Fähigkeiten und Individualität. In: ZfaL 60 (1), 113-118.
  • 2019     Digitalisierung heute? – Morgen! Debattenbeitrag „Digitalisierung“. In: Standke, J. & Topalovic, E. (Hg.): Deutschdidaktik 2000-2018. Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes, 1/2019, 85-88.
  • 2019    zus. mit Nils Bahlo et al. Jugendsprache. Eine Einführung. Metzler Verlag.