• Zielgruppen
  • Suche
 

Peter Schlobinski (1996). Empirische Sprachwissenschaft.

Inhalt

 

Vorwort

1. Einleitung

1.1 Theorie und Empirie

1.2 Beschreibung und Erklärung

1.3 Quantitative versus qualitative Methoden

1.4 Anwendungsbereiche

2. Planung und Durchführung einer Sprachdatenerhebung

2.1 Operationalisierung und Hypothesenbildung

2.2 Beispiel des Ablaufs einer Untersuchung und Grundbegriffe der Datenerhebung

2.2.1 Merkmale und Skalierungen

2.2.2 Sampling

2.3 Feldtechniken

2.3.1 Experiment und Test

2.3.2 Befragung

2.3.2.1 Fragebogenerhebung

2.3.2.2 Rasche und anonyme Datenerhebung

2.3.2.3 Interview

2.3.3 Beobachtung

2.3.3.1 Teilnehmende Beobachtung

3. Verschriftung

3.1 Phonetische Transkription

3.2 Diskurstranskription

3.2.1 Konversationsanalytische Transkription

3.2.2 Halbinterpretative Arbeitstranskription (HIAT)

3.3 Literarische Transkription

3.4 Interlinearglossierung

3.5 Korpussammlungen

3.6 Exkurs: Analyse von Schrift

4. Statistische Analysen Sprachwissenschaftlicher Daten

4.1 Deskriptive Statistik

4.1.1 Häufigkeitsverteilungen und graphische Darstellungen

4.1.2 Lage- und Streuungsparameter

4.1.3 Korrelation und Regression

4.2. Ereignisse und Wahrscheinlichkeiten

4.2.1 Wahrscheinlichkeitsrechnun

4.2.2 Häufigkeiten, Wahrscheinlichkeiten, Zufallsvariablen und Verteilungen

4.3 Induktive Statistik

4.3.1 Schätzfunktionen und Testkonstruktion

4.3.2 Signifikanztests

4.3.2.1 t-Test

4.3.2.2 Wilcoxon-Test

4.3.2.3 Chi-Quadrat-Unabhängigkeitstest

4.3.3 Variablenregel und Varietätengrammatik

5. "Qualitative" Analysen sprachlicher Daten

5.1 Inhaltsanalyse

5.2 Diskursanalyse

5.2.1 Sprechhandlungsanalyse

5.2.2 Propositionale Analyse und Implikaturen

5.3 Konversationsanalyse

5.3.1 System des Sprecherwechsels

5.3.2 Gesprächssequenzierung

5.3.3 Rahmenstrukturen

5.4 Ethnographische Analyse

5.5 Funktionale Grammatiken

6. Ausblick: Grammatikschreibung und empirische Sprachwissenschaft

Anhang

Literaturverzeichnis

Sachregister

Über den Autor

 

 

zurück zu Publikationen