• Zielgruppen
  • Suche
 

Aufbau und Studienverlauf

Der MA NDL besteht aus insgesamt sieben Modulen, die in einer Regelstudienzeit von vier Semestern zu absolvieren sind. Jedes Modul setzt seinen eigenen Schwerpunkt, welche untenstehend zusammengefasst sind.

Die ausführliche Beschreibung der einzelnen Module finden Sie im Modulhandbuch des MA NDL.

Weitere Informationen zu den selbstorganisierten Arbeitsgruppen finden Sie hier.

Modul NDL 1: Literaturgeschichte I

Unter diesem Modul werden Veranstaltungen sowie die Durchführung einer selbstorganisierten Arbeitsgruppe gefasst, die zur Vertiefung der literaturhistorischen Grundlagen des Studiengangs führen. Es werden vor allem epochale, autor-, werk-, gattungs-, motiv- und wissensbezogene Konstellationen von der Frühen Neuzeit bis zur Epochenschwelle um 1800 behandelt. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 1.-3. Semester angesiedelt.

Modul NDL 2: Literaturgeschichte II

Veranstaltungen sowie die selbstorganisierte Arbeitsgruppe dieses Moduls thematisieren epochale, autor-, gattungs-, motiv-, wissens- und werkbezogene Inhalte der Epochenschwelle um 1900. Dadurch wird u.a. das literaturwissenschaftliche Problembewusstsein geschärft. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 1.-3. Semester angesiedelt.

Modul NDL 3: Literaturgeschichte III

Die Epochenschwelle um 2000 rückt in diesem Modul durch Veranstaltungen und eine selbstorganisierte Arbeitsgruppe in den Mittelpunkt. Neben epochalen, autor-, gattungs-, motiv- und wissens- und werkbezogenen Konstellationen werden die Besonderheiten der Produktion und Rezeption von Gegenwartsliteratur (literarische Öffentlichkeit) vermittelt. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 1.-3. Semester angesiedelt.

Modul NDL 4: Theorien und Methoden

Die Reflexion der Voraussetzungen, Grenzen und Möglichkeiten der Anwendbarkeit verschiedener Methoden, Modelle, Terminologien und Theorien wird durch die Veranstaltungen sowie die selbstorganisierte Arbeitsgruppe thematisiert. Unter anderem führt das Modul NDL 4 die Vertiefung ästhetischer und poetologischer sowie kulturtheoretischer Fragestellungen (bspw. Interkulturalität, Hybridität und Kulturtransfer, Gender Studies) an. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 1.-3. Semester angesiedelt.

Modul NDL 5: Literatur, Kultur, Wissen

Dieses Modul vermittelt die Grundlagen der Kultur- und Wissensgeschichte der Literatur, sowohl in ihrer Kontextualisierung als auch durch die Analyse des literaturimmanenten Wissens. Die zu absolvierenden Veranstaltungen, Gruppenarbeiten sowie die Projektgruppe sind wesentliche Bestandteile des Moduls und führen zur Ausbildung sozialer sowie kommunikativer Fähigkeiten. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 2.-3. Semester angesiedelt.

Modul NDLP: Projektmodul

Die Studierenden absolvieren in diesem Modul ein berufsfeldspezifisches Praktikum, ein Auslandssemester, nehmen an einem Projektseminar teil oder beteiligen sich an der Konzeption und Durchführung einer Ausstellung oder einer Tagung mit wissenschaftlicher Begleitung durch einen Lehrenden. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 3.-4. Semester angesiedelt.

Modul Masterarbeit

In diesem Modul schließen die Studierenden den MA NDL durch eine forschungsorientiere Masterarbeit und ein begleitendes Kolloquium ab. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 4. Semester angesiedelt. 

Modul NDL 1: Literaturgeschichte I

Unter diesem Modul werden Veranstaltungen sowie die Durchführung einer selbstorganisierten Arbeitsgruppe gefasst, die zur Vertiefung der literaturhistorischen Grundlagen des Studiengangs führen. Es werden vor allem epochale, autor-, werk-, gattungs-, motiv- und wissensbezogene Konstellationen von der Frühen Neuzeit bis zur Epochenschwelle um 1800 behandelt. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 1.-3. Semester angesiedelt.

Modul NDL 2: Literaturgeschichte II

Veranstaltungen sowie die selbstorganisierte Arbeitsgruppe dieses Moduls thematisieren epochale, autor-, gattungs-, motiv-, wissens- und werkbezogene Inhalte der Epochenschwelle um 1900. Dadurch wird u.a. das literaturwissenschaftliche Problembewusstsein geschärft. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 1.-3. Semester angesiedelt.

Modul NDL 3: Literaturgeschichte III

Die Epochenschwelle um 2000 rückt in diesem Modul durch Veranstaltungen und eine selbstorganisierte Arbeitsgruppe in den Mittelpunkt. Neben epochalen, autor-, gattungs-, motiv- und wissens- und werkbezogenen Konstellationen werden die Besonderheiten der Produktion und Rezeption von Gegenwartsliteratur (literarische Öffentlichkeit) vermittelt. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 1.-3. Semester angesiedelt.

Modul NDL 4: Theorien und Methoden

Die Reflexion der Voraussetzungen, Grenzen und Möglichkeiten der Anwendbarkeit verschiedener Methoden, Modelle, Terminologien und Theorien wird durch die Veranstaltungen sowie die selbstorganisierte Arbeitsgruppe thematisiert. Unter anderem führt das Modul NDL 4 die Vertiefung ästhetischer und poetologischer sowie kulturtheoretischer Fragestellungen (bspw. Interkulturalität, Hybridität und Kulturtransfer, Gender Studies) an. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 1.-3. Semester angesiedelt.

Modul NDL 5: Literatur, Kultur, Wissen

Dieses Modul vermittelt die Grundlagen der Kultur- und Wissensgeschichte der Literatur, sowohl in ihrer Kontextualisierung als auch durch die Analyse des literaturimmanenten Wissens. Die zu absolvierenden Veranstaltungen, Gruppenarbeiten sowie die Projektgruppe sind wesentliche Bestandteile des Moduls und führen zur Ausbildung sozialer sowie kommunikativer Fähigkeiten. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 2.-3. Semester angesiedelt.

Modul NDLP: Projektmodul

Die Studierenden absolvieren in diesem Modul ein berufsfeldspezifisches Praktikum, ein Auslandssemester, nehmen an einem Projektseminar teil oder beteiligen sich an der Konzeption und Durchführung einer Ausstellung oder einer Tagung mit wissenschaftlicher Begleitung durch einen Lehrenden. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 3.-4. Semester angesiedelt.

Modul Masterarbeit

In diesem Modul schließen die Studierenden den MA NDL durch eine forschungsorientiere Masterarbeit und ein begleitendes Kolloquium ab. Im Studienverlauf ist dieses Modul im 4. Semester angesiedelt. 

Für weitere Informationen zu den einzelnen Modulen sowie dem Studienverlauf finden Sie hier die Zugangs-, Studien-, und Prüfungsordnung