• Zielgruppen
  • Suche
 

Buchpublikationen von Prof. Alexander Kosenina und Studierenden des MA NDL

Aus einem Projektseminar mit Forschungsstudierenden sind vier Bände hervorgegangen. Sie erschließen – gleichsam als Supplementbände zu Kindlers Literaturlexikon – in kurzen Werksynopsen die Œuvres von vier zentralen Gestalten der Goethezeit:

  • Iffland, in Hannover geboren und aufgewachsen, war der bedeutendste Schauspieler und Theaterdirektor der Zeit, er veröffentlichte mehr als 70 Dramen.

  • Kotzebue und Vulpius, beide in Weimar geboren, publizierten in hohen Auflagen – so Walter Benjamin –, was die Deutschen lasen, während sie ihre Klassiker schrieben. Kotzebue brachte es auf rund 230 Stücke, Vulpius' Roman Rinaldo Rinaldini übertraf sogar den Wilhelm Meister deutlich an Bekanntheit.

  • Ramberg, der Hofmaler aus Hannover, illustrierte wie kein anderer flächendeckend die Literatur der Goethezeit, der kommentierte Katalog versammelt Buchkunst zu 80 Autorinnen und Autoren der deutschen Literatur.