LEHRANGEBOT

Sie wollen sich im Bereich Deutsch als Zweit- und Fremdsprache weiterbilden und möchten sich einen Überblick über die Lehrveranstaltungen verschaffen, die das Deutsche Seminar hierzu in verschiedenen Modulen anbietet?

In der unten stehenden Tabelle sehen Sie das Lehrangebot auf einen Blick, unterteilt nach den verschiedenen Zielgruppen, von denen die Lehrveranstaltungen belegt werden können.

In der Tabelle im pdf-Format werden Sie nach einem Klick auf die LSF-Nummern zum elektronischen Vorlesungsverzeichnis der LUH weitergeleitet und können sich über die inhaltliche Ausrichtung und Teilnahmemodalitäten der einzelnen Lehrveranstaltungen informieren.

Hinweis

 

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in der Ukraine sind auch in Hannover bereits zahlreiche Geflüchtete aus der Kriegsregion eingetroffen, für deren Ankommen in Deutschland der Erwerb des Deutschen (als Fremd-/Zweitsprache) eine zentrale Rolle spielt. Der Arbeitsbereich Deutsch als Zweitsprache reagiert mit seinem Lehrangebot im Sommersemester 2022 darauf und möchte Studierenden der Leibniz Universität Hannover Möglichkeiten bieten, um sich für die Mitarbeit bei Sprachvermittlungsangeboten für die neu Zugewanderten zu qualifizieren.


Für Studierende mit dem Unterrichtsfach Deutsch und Master DEL-Studierende besteht im Sommersemester 2022 die Möglichkeit, beide Seminare des Moduls S7 (Deutsch als Fremd- und Zweitsprache) parallel zu studieren. Um das Seminar Vertiefung (7.2) zu wählen, muss das Seminar Grundlagen (7.1) nicht bereits absolviert worden sein, sondern kann ebenfalls im Sommersemester belegt werden. In den Vertiefungsseminaren wird angestrebt, theoretische Grundlagen der Sprachvermittlung DaF/DaZ im Rahmen von Sprachpatenschaften o.Ä. mit ukrainischen Geflüchteten (Kindern, Jugendlichen, Studierenden) praktisch anzuwenden.


Studierenden aller Studiengänge steht die Lehrveranstaltung Werkstatt DaZ/DaF offen, in der ohne Vorkenntnisse erste praxisnahe Grundlagen für die Vermittlung des Deutschen als Zweit- und Fremdsprache thematisiert werden. Zusätzlich wird kurzfristig das Kompaktseminar „Deutsch für Geflüchtete“ angeboten, in dem sich Studierende der LUH basales Wissen für die Unterstützung beim Spracherwerb des Deutschen als Fremd-/Zweitsprache aneignen können. Beide Lehrveranstaltungen sind für Lehramtsstudierende der LUH im Bereich der Schlüsselkompetenzen anrechenbar. Auch hier sind Kooperationen mit der Stadt Hannover und dem Hochschulbüro für Internationales der LUH vorgesehen, um Sprachpatenschaften o.Ä. als integrativer Bestandteil der Lehrveranstaltungen anzubahnen.

Semesterübergreifendes Studienpaket „Sprachsensibler Unterricht in den Fächern der Sekundarstufe I und II“

Neben unseren semesterbegleitenden Lehrveranstaltungen steht Ihnen auf der Webseite www.sprachbildung.uni-hannover.de eine webbasierte Datenbank mit Präsentationen sowie Arbeits- und Übungsmaterialien für den Themenbereich „Sprachbildung im Fach“ zum Selbststudium bereit.
Die Datenbank bietet Interessierten die Möglichkeit, sich anhand einer breiten Auswahl an authentischen Lehr- und Lernmaterialien praxisnah Grundlagen für einen sprachsensiblen Unterricht in sprachlich heterogenen Klassen anzueignen.
Die digitalisierten Fortbildungsbausteine umfassen neben fächerübergreifenden auch fachspezifische Lehr- und Lernmaterialien zu neun verschiedenen Unterrichtsfächern und sind für das Selbststudium konzipiert. So ermöglichen sie verschiedenen Akteur:innen in der Lehrerbildung, sich flexibel und abgestimmt auf den eigenen Bedarf für durchgängige Sprachbildung in der Schule zu qualifizieren.

Informationen zum Modul S7 Deutsch als Fremd- und Zweitsprache